Direkt zum Inhalt
Bauanleitung Babywiege II

Bauanleitung Babywiege II

Materialien für eine hängende Babywiege:

Für eine Babywiege benötigen Sie zwei Seitenteile (600mm x 700mm x 15mm) die aus Leimholz Kiefer oder Fichte bestehen sollten. Zehn Seitenholme (800mm x 50mm x 15mm) aus massiver Buche. Eine Bodenplatte (800mm x 400mm x 15mm) ebenso aus Leimholz Kiefer oder Fichte, einfach passend zu den Seitenteilen. 48 Dübel (Durchmesser 6mm x 25mm) um die Teile miteinander zu verbinden.
Für die Aufhängungen benötigen Sie zwei Führungsplatten (150mm x 180mm x 10mm) außen mit Bohrung, zwei Führungsplatten (150mm x 180mm x 10mm) außen ohne Bohrung und zwei Führungsplatten (150mm x 180mm x 28mm) innen aus Leimholz Kiefer oder Fichte, je nachdem aus welchem Material die Seitenteile und Bodenplatte sind. Ein Alu- Rundrohr als Himmelstange ( Durchmesser 30mm x 85mm), vier Niro- Simplexklemmen für das Seil mit 8mm Durchmesser und acht Dübel ( Durchmesser 6mm x 40mm) aus Buche.
Für die Befestigung an einer Betondecke sollten Sie sich zwei Ankerbolzen mit Ringösen zulegen, vier Karabinerhaken, zwei Gliederketten (ca. 110cm) und zwei Sicherheitsstahlseile (ca. 40cm) mit Schlaufenenden. Nach dem Gesamtgewicht richtet sich die Größe der zwei Zugfedern, außerdem benötigen Sie noch jeweils zwei Schäkel, Kausche und Seile mit ca. 150cm Länge und 8mm Durchmesser.

Bauanleitung für die Babywiege

  • Schneiden Sie die Seitenteile in eine ovale Form und schleifen Sie die Außenkonturen an. Bohren Sie Dübellöcher die jedoch nicht tiefer wie 10mm sein sollten.
  • Die Holzdübel werden dazu benötigt die Holme und die Bodenplatte mit den Seitenwänden zu verbinden, als zusätzlichen Schutz sollte Sie diese auch noch verleimen. Schritt 3 Bauanleitung Babywiege: Halten Sie bitte unbedingt die Abstände der Holme ein. Die unteren drei sind nur 3mm auseinander und die folgenden 40mm.
  • Machen Sie die Bohrungen für die Aufhängungen an den Seitenteilen.
  • Schneiden Sie sechs Führungsplatten gleich aus und schleifen die Seiten etwas an.
  • Zwei davon sind für die Mitte, diese bilden die Distanzplatten. Denken Sie hierbei an die Bohrungen für die Seilführung
  • Zwei weitere Platten erhalten eine Bohrung, mittig mit 30mm Durchmesser, diese sind für die Himmelsstange.
  • Legen Sie dann die Platten darauf die schon die Bohrungen für die Aufhängung haben. Eine dritte Platte wird darauf nun gelegt und es werden die Löcher für die Dübel gebohrt, jedoch bei der unteren Platte nur auf eine Tiefe von 6mm. Diese drei Platten sind nun eine Führungsplatte.
  • In die mittlere Platte, werden nun die Dübel eingeschlagen und auf die Außenplatte gesteckt. Erst nachdem die Seile durch sind wird die andere Platte ebenso aufgesteckt und mit den Niro- Simplexklemmen fixiert.
  • Das Alurohr wird nun durch die Aussparung von 30mm gesteckt.
  • Jetzt müssen Sie nur noch die Ankerbolzen in der Decke befestigen, das Seil reinhängen und schon kann ihr kleines Baby sicher in den Schlaf wiegen.

Populäre Beiträge

Hammer

Der Hammer ist nicht nur das typische Werkzeug bei der Holzbearbeitung, sondern ein Universalwerkzeug für jeden Handw

Badarmaturen selber einbauen

Wenn die alten Armaturen im Bad nicht mehr schön sind, wird es Zeit diese auszutauschen.

Notkocher selber bauen

Das Survival-Training macht es uns vor, in schwierigen Umständen zu überleben.

Lautsprecher selbst bauen: Audiophiler Hörgenuss made at home

Der audiophile Hörgenuss findet Einzug in immer mehr deutsche Wohnungen.

Einfachen Klapp-Schreibtisch selber bauen

Nicht jede Wohnung oder jedes Haus verfügt über genügend Platz, so dass ein eigenes Büro mit großem Schreibtisch dari

Das Eigenheim richtig sanieren – diese 3 Sanierungs-Fehler sollten Sie vermeiden!

Wenn das Haus in die Jahre gekommen ist oder wichtige Reparaturen zu erledigen sind, denken die meisten Hausbesitzer