Badezimmer fliesen



Benötigte Baumaterialien

Wer sein Bad selber fliesen möchte, benötigt folgende Materialien:

  • Badfliesen zum Beispiel aus Marmor, Keramik, Granit
  • Fliesenkleber
  • Mörtel
  • Grundierung
  • Silikon
  • Fliesenschneider
  • Eimer
  • Wasser


Bei dem Kauf von Grundierung und Fliesenkleber muss unbedingt auf die Art des Untergrundes und auf die Art der Fliesen geachtete werden. Verschiedene Materialien benötigen auch verschiedene Grundierung und Kleber damit es perfekt hält.

  1. Im ersten Schritt muss der Untergrund gründlich vor behandelt werden. Diese sollte sorgfältig auf den Putz aufgetragen werden. Der Grund hierfür ist das ohne eine solche Grundierung die Feuchtigkeit des Kleber in den Putz ziehen würde, wodurch die Fliesen nicht richtig halten würden.
  2. Im zweiten Schritt müssen manche der Fliesen zurecht geschnitten werden. Hierfür leiht man sich am besten bei einem Baumaschinenverleih ein geeignetes Gerät aus, mir diesem können dann die Fliesen glatt und einfach geschnitten werden.
  3. Nun können die Fliesen endlich geklebt werden. Hierzu trägt man großzügige Mengen an Fliesenkleber auf den Putz auf und setzt dann die Fliese möglichst gerade eine nach der anderen auf die Wand. Nach dem der Kleber aufgetragen wurde muss recht zügig gearbeitet werden, denn wenn der Kleber beginnt zu trocknen können die Fliesen nicht mehr richtig halten. Als Tipp daher immer nur auf einzelnen kurzen Stücken den Kleber auftragen und so sich nach und nach vor zu arbeiten.
  4. Hat man die Fliesen sorgfältig geklebt und trocknen lassen werden die Fugen nach einer Trockenzeit, am besten über Nacht, mit Silikon versiegelt. Durch diese Versiegelung beugt man dem einziehen von Feuchtigkeit zwischen und dadurch später auch unter die Fliesen vor.
  5. in Schritt 5 und damit dem letzten aller Schritte werden noch die Anschlüsse abgedichtet die sich rund um Badewanne, Dusche, Waschbecken oder auch Toilette befinden. Hierzu wird ebenfalls Silikon verwendet. Dieses wird rund um alle Anschlüsse aufgetragen, hierdurch soll verhindert werden das während der Nutzung des Bades Wasser austritt.